Bauwerke
 
 
Kochstelle (Feuerstelle, Backhaus)

Feuerstelle des 18./19. Jahrhundert wurde von mir nachgebaut, wie sie zu der damaligen Zeit in den großen Bauernhäusern zu finden waren. Sie standen in der so genannten Diele oder Flet. Das war der Mittelpunkt eines Bauernhauses, wo sich das hauptsächliche Leben abgespielt hat. Das Original habe ich aus alten Büchern entnommen. Äußerlich sah das ganze natürlich etwas anders aus. Die Aufbauten rechts und links habe ich mir selbst ausgedacht, es muss ja der Witterung standhalten. Der nach drei Seiten verstellbare schmiedeeiserne Kochgalgen ist allerdings Original nachbaut. Das ganze Teil ist vollkommen ohne Schweißung hergestellt. Nur durch vernieten und bunden. Den schmiedeeisernen Feuerrost muss ich noch bauen. Neben der Feuerstelle befinden sich noch ein paar Küchenutensilien. Der Ambos hat nicht unbedingt was mit der Küche zu tun. Ein Schmied hat damals allerdings auch Küchengeräte hergestellt, z. B.  Pfannen usw. Die Steine sind ca. 115 Jahre alt und stammen zum Teil aus Briesen vom Abriss, ansonsten von mehreren Steinkippen.








Kamin (Indoor)




Kanin Unterbau


Kamin Belüftung



Kamin Leuchter





















 


 
  Heute waren schon 5 Besucher (37 Hits) hier ! Vielen Dank für ihren Besuch !  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=